Gute Platzierungen gab es für die Lauftreffler des SC Nordwalde, Im Bagno am Schloss, wo sich Start und Ziel befanden, konnte man sich aussuchen, wieviel Runden man laufen wollte. Eine Runde war 14 Kilometer lang und führte über den Buchenberg, wo eine knackige Steigung enthalten war. Stefan Herbert hatte für den Marathon gemeldet und musste daher 3 Runden absolvieren. Hier kamen 131 Teilnehmer ins Ziel, wobei Stefan den 5. Platz der Gesamtwertung belegte und zweiter der Klasse M 45 in 3:28:51 Std wurde.

 Die anderen Nordwalder Lauftreffler liefen alle nur eine Runde, so wie die meisten Teilnehmer der Veranstaltung, die trotz nasskaltem Wetter eine neuen Teilnehmerrekord verzeichnen konnte. So war Christoph Beenen hier schnellster Nordwalder als 26. der Gesamtwertung von 391 Finishern. Im Ziel wurde er mit 1:02:58 Std gestoppt, und belegte den 5. Platz der Klasse M50. Genau 2 Minuten später lief Josef Grond als 42. der Gesamtwertung ein, als zweiter der Klasse M 60. An der Steigung am Buchenberg musste er seinen Konkuretten ziehen lassen, da er die ersten Kilometer zu schnell angegangen war. Auch Karl-Heinz Töns war weit vorne platziert, als dritter der M 55 in guten 1:08:00 Std. Michaela Wallrafen zeigte auch hier zwei Wochen nach dem Allerheiligenlauf eine sehr gute Leistung. Als 10. Frau Gesamt und 2. der Klasse W 30 in 1:08:52 Std blieben noch die meisten Männer hinter ihr. In der Gesamtwertung beim 14 Kilometerlauf lag sie damit auf Platz 76. Wie beim Allerheiligenlauf steht auch hier ein Bericht im Internet, der unter Laufreport zu finden ist.

Zum Seitenanfang