SC 28 Nordwalde e.V.

Mühlenweg 2
48356 Nordwalde
Tel. 02573 979528
info@sc-nordwalde.de

Am Wochenende wurde in Wesel das 2. Kreis-Einzelranglistenturnier der Badmintonjungend gespielt. 142 junge Akteure des Badmintonsport, unter ihnen 11 von der Badmintonabteilung des SC 28 Nordwalde, trafen sich am Sonntag um die Qualifikation für das nächste Bezirksranglistenturnier am 3. Juni in Mülheim auszuspielen. Die ersten acht sind qualifiziert, die Plätze neun bis zwölf bilden die Reserveliste.

Der Matchplan der Trainer und Betreuer so vor, das sich mindestens drei direkt qualifizieren, wenn’s gut läuft vier und dann noch drei oder vier auf der Reserveliste platzieren. Der Plan ging genauso auf, wenn auch nicht mit dem Sahnehäubchen, aber mit drei direkt und fünf „Reservisten“ kann sich das Ergebnis durchaus  sehen lassen. Die beiden Jungs im JE U13, Niklas Kamm und Constantin Tertilt standen auf der Liste der Trainer und legten auch gleich los wie die Feuerwehr. Beide ließen in den ersten Runden nichts anbrennen und gewannen alle Spiel in zwei Sätzen zum großen Teil einstellig. Erst im Halbfinale wurden beide gestoppt. Das kleine, reine Nordwalde, Finale konnte dann Niklas Kamm gegen seinen Freund Constantin in zwei Sätzen, beide zu 15, gewinnen.

In dem sehr großen Teilnehmerfeld JE U17 konnte sich Kevin Aydin  einen sehr guten neunten Platz erspielen, leider traf er zu früh auf den späteren Dritten, so das ihm mit nur einer Niederlage nur der 9.Paltz blieb. Bei den Mädchen U17 gingen Clara Tan und Franziska Lülf an den Start. Auch hier kann sich das Ergebnis sehen lassen. Clara wurde 9., Franziska 10. Beide spielten ein tolles Turnier und wurden am Ende mit dem Spiel um Platz 9 und 10 „belohnt“, da beide den 9. Platz verdient hätten.

Auf dem Plan der Trainer stand aber auch das Mädcheneinzel mit Victoria Südbeck. Von den Verantwortlichen des Badmintonlandesverbandes an 2 gesetzt ging sie ohne Problem bis ins Finale durch und wurde damit erst einmal ihrem Setzplatz gerecht. Im Finale wartete eine Spielerin vom TSV Mülheim/Heimaterde, an eins gesetzt. Nach einem ersten schweren Satz, der in der Verlängerung verloren wurde, musste der Trainer sie neu einstellen und es gelang auf ganzer Linie, der zweite und dritte Satz wurde sicher nach Hause gebracht und der Platz ganz oben auf dem Treppchen war gesichert 20:22/21:15/21:18.

Weitere Plätze belegten Linus Lülf JE U15 guter 20.Platz, JE U17 Philip Scholthaus 13, Bastian Koberg 21. JE U19 Tjard Heinze 10. und Leon Ilge 11, damit zwei weitere „Reservisten“. Unterm Strich, ein erfolgreiches Turnier für die Nordwalder.

Allerheiligenlauf

Anmeldung

 

 

Zum Seitenanfang